Herbarien - GEFD

Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Direkt zum Seiteninhalt

Herbarien

 
Öffentliche    Herbarien in Deutschland
     
Die Nutzung und Förderung von Herbarien sowie ihre Grundlage – das Herbarisieren  – sind wichtige Anliegen der GEFD. Wir bemühen uns, ein möglichst vollständiges Verzeichnis der öffentlichen Institutionen, die Herbarien unterhalten, zu erstellen und kontinuierlich Daten zusammenzutragen, die Auskunft über diese Sammlungen und die Möglichkeiten ihrer Nutzung geben. Informationen zu bisher nicht erfassten öffentlichen Sammlungen werden gerne entgegengenommen.
Wir wollen versuchen einen möglichst vollständigen Überblick über Herbarien in Deutschland zu geben. Daher legen wir besonderen Wert darauf, dass gerade auch kleinere Sammlungen, die nicht im Index Herbariorum verzeichnet sind, für floristische Forschungen in Deutschland aber durchaus von großer Bedeutung sein können, hier eine Berücksichtigung finden. Schließlich sind neben den „eigentlichen“ Herbarien auch einzelne kleine oder kleinste Sammlungen, die sich beispielsweise in Bibliotheken oder Stadtarchiven erhalten haben, berücksichtigt. Sie sind in der folgenden Übersicht durch ein * besonders  gekennzeichnet.
Die Liste der Herbarien ist nach Bundesländern und Städten bzw. politischen Gemeinden sortiert. Sofern ein Sigel im „Index Herbariorum“ verzeichnet ist, wird diese Abkürzung genannt. Einrichtungen, zu denen in unserem Verzeichnis keine weiteren Informationen oder Links zu Internet-Präsentationen genannt sind, haben bisher noch keine Daten beigesteuert.
Die bisher vorliegenden Daten wurden uns freundlicherweise von den zuständigen Kustodinnen und Kustoden übermittelt, wofür allen Beteiligten herzlich gedankt sei. Wir sind um eine Aktualisierung und Komplettierung der Übersicht und der detaillierten Angaben zu den einzelnen Sammlungen bemüht.
Mitteilungen richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse: ralfhand(at)gmx.de
   
Ralf Hand & Uwe Raabe                                                                            Fragebogen  zu Herbarien             
  
  
Baden-Württemberg
Heidelberg   (HEID)
Karlsruhe   (KR)
Konstanz   (KONL)
Stuttgart   (HOH)
Tübingen   (TUB)
Ulm   (Naturkundliches Bildungszentrum)
Bayern
Aschaffenburg
Bayreuth   (UBT)
Grafenau
München   (MSB)
Berlin
Berlin   (B)
Berlin   (BHUPM)
Berlin   (BSB)
Berlin (BTU)
Brandenburg
Cottbus
Potsdam
Bremen
Bremerhaven   (BRM)
Hamburg
Hamburg   (HBG)
Hessen
Darmstadt (DANV)Transferiert nach FR (ab 2018)
Fulda   (FULD)
Kassel   (KAS)
Marburg   (MB)
Wiesbaden   (Bibliothek)*
Mecklenburg-Vorpommern
Waren
Niedersachsen
Braunschweig
Hameln*
Helmstedt
Hildesheim   (LEUN)
Oldenburg   (OLD)
Oldenburg   (LMO)
Osnabrück   (OSBU)
Osnabrück   (OSN)
 Nordrhein-Westfalen
Aachen
Bielefeld   (BIEL) - inzwischen aufgelöst
Bochum   (BOCH)
Bonn   (Moosherbar Frahm)
Bonn   (NHV)
Dortmund   (DORT)
Düsseldorf
Erndtebrück
Essen   (ESS)
Eversberg
Köln   (KOELN)
Münster   (MSUN)
Nümbrecht
Paderborn
Schmallenberg
Siegen*
Unna
Wilnsdorf
Wuppertal     - inzwischen aufgelöst
Rheinland-Pfalz
Bad   Dürkheim (POLL)
Mainz   (MNHM)
Saarland
Schiffweiler   (SAAR)
Sachsen
Dresden   (DR)
Görlitz   (GLM)
Olbernhau
Waldenburg
Sachsen-Anhalt
Gatersleben   (GAT)
Schleswig-Holstein
Kiel   (KIEL)
Niebüll
Thüringen
Altenburg
Bad   Frankenhausen
Erfurt   (NKME)
Gera
Rudolstadt
Schleusingen
Weimar
  
30.06.2018
Besucher bis 12.02.2012
Besucher ab 12.02.2012
Zurück zum Seiteninhalt