2012 - GEFD

Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands
Direkt zum Seiteninhalt

2012

                 
               
     Band 82 von Berichte der Bayerischen Botanischen Gesellschaft      (Dezember 2012)
     Über Pflanzen der    Münchner Friedhöfe berichten W. B. Dickoré, B. Meyer, S. Rösler und T.  Maier.    Auch in Bayern ist Erigeron muralis weit verbreitet (L. Meierott & F.  Schuhwerk). Empetrum nigrum subsp. nigrum kommt auch in den  bayerischen Alpen vor (F. Faas).

 
 30. Dezember  2012, Thomas Gregor
           
                   Band 27 der Annali del Museo Civico di Rovereto      (Dezember 2012)
 F. Prosser, A. Bertolli, N. Casarotto, F. Festi, S. Scortegagna und F. Zara  präsentieren für 1483 Taxa des Pasubio eine Flora mit Punktverbreitungskarten.  Weitere Artikel beschäftigen sich mit Erstnachweisen von Salix aurita  in Italien (M. Merli & F. Prosser) sowie Neubeschreibungen von Asplenium ×ligusticum  (A. cuneifolium ×    onopteris; Ligurien; R. Bernardello, D. Marchetti, C. van den Heede  & R.    Viane), Aquilegia viscosa subsp. apuana (Apuanische  Alpen; D. Marchetti) und Sempervivum ×luisae (S. arachnoideum  × riccii; Apennin; L. Gallo).

 30. Dezember  2012, Thomas Gregor
           
               
     Heft 54 von Naturschutzarbeit in Sachsen      (Dezember 2012)
     Über Vorkommen von Populus nigra an der Oberen Elbe in Sachsen  berichtet W. Dietrich.

 
 30. Dezember  2012, Thomas Gregor
           
               
     Band 67(2) der Candollea    (Dezember 2012)
     D. Aeschimann, N. Rasolofo & J.-P. Theurillat führen ihre Analyse der  Alpenflora weiter, diesmal steht die Ökologie im Focus.  B. Foggi, C. Quercioli, M. Gennai, E. Nardi & M. A. Signoirini    lectotypisieren Taxa der Festuca-circummediterranea-Gruppe.

 
 30. Dezember  2012, Thomas Gregor
           
               
 Band 101 von Dumortiera  (September 2012)
 Zwei Beiträge sind von überregionalem Interesse: Ein reich illustrierter  Artikel von I. Hoste behandelt die Gattung Oxalis. Neben den auch in  Deutschland eingebürgerten Arten werden weitere meist unbeständig auftretende  Arten aufgeführt. Eine taxonomische Revision der in Belgien nachgewiesenen  Vertreter der Bromus Sektion Ceratochloa bringt F. Verloove.  Neu- und Wiederfunde für Belgien werden vorgestellt: Veronica praecox  (A. Remacle), Potamogeton ×angustifolius (L. Denys et al.),  Limosella aquatica & Pulicaria vulgaris (F. Verhaeghe), Cuscuta  epilinum (R. Barendse).

 
 26. Dezember 2012, Peter Emrich
           
               
Heft 37(4) von Systematic Botany  (Dezember 2012)
 Die Phylogenie von Carex subgen. Vignea haben B. A. Ford & al.  untersucht.  

 
20. Dezember 2012,  Ralf Hand
           
               
Heft 99(11) des  American Journal of Botany (Dezember 2012)
 Die genetische Struktur disjunkter Populationen von Pulmonaria officinalis  in Belgien und Deutschland haben S. Meeus & al. analysiert.

 
20. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 42(2) von Willdenowia  (Dezember 2012)
 Das neue Heft enthält einen Nachruf auf Hildemar Scholz von H. W. Lack & T.  Raus. Der Inhalt des Heftes ist online komplett zugänglich:  http://www.ingentaconnect.com/content/bgbm/will/2012/00000042/00000002

 
 
20. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
     Band 75 von Phytotaxa    (Dezember 2012)
     D. Tyteca, M. Ceinos, J.-L. Gathoye, R. Brys & H. Jacquemyn  beschäftigen sich mit der Gliederung der Gattung Orchis, die in die  zwei deutlich getrennten Untergattungen Orchis s. str. und Masculae  zerfällt. Diese werden mit der verwandten Gattung Anacamptis  verglichen.
 
 16. Dezember  2012, Thomas Gregor
           
               
Band 113 des Bulletin de la  Société des naturalistes luxembourgeois (November 2012)
 Bemerkenswerte floristische Funde aus Luxemburg haben Y. Krippel & G. Colling  zusammengestellt. Den Erstnachweis von Equisetum x moorei im  Großherzogtum beschreiben B. Pétremont & al.
 
Auch dieser Band der Reihe ist bereits  komplett online zugänglich:    http://www.snl.lu/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/liste_details&nb=113  

 
14. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 94(3) von Phytologia  (November 2012)
 Wenngleich das neue Heft der amerikanischen Zeitschrift keine für Mitteleuropa  wesentlichen Artikel enthält, folgender Hinweis: Es ist ein weiteres  Periodikum, das künftig nur noch online und nicht mehr in gedruckter Form  erscheinen wird:    www.phytologia.org  

 
14. Dezember 2012,  Ralf Hand
           
               
Heft 170(4) des  Botanical Journal of the Linnean Society (November 2012)
 B. Foggi & al. legen eine Revision der Festuca-alpina-Artengruppe vor.

 
14. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
     Veröffentlichungen des Bochumer Botanischen Vereins      (Dezember 2012)
 In einer zweiten Folge kritischer Pflanzen des Aachener Raums behandelt W.  Bomble u. a. die beiden Neukombinationen Bromus mediterraneus und  Sagina leiosperma sowie Eryngium giganteum, Lotus suberectus,  Melampyrum commutatum, Sagina ×normaniana, Sagina  subulata var. glabrata und Solanum luteovirescens.  
 
http://www.botanik-bochum.de/html/publ/OVBBV4_8_Bomble_KritischeGefaesspflanzenAachenerRaumII.pdf
 
   
 
    
 
   13. Dezember 2012, Thomas Gregor
           
                   Heft 36(1) von Gorteria    (Dezember 2012)
 W. de Winter und M. Lubienski berichten vom Vorkommen von Equisetum  ascendens in den Niederlanden. Instruktive „Silikogramme“ der Sippe, ihrer  Eltern und von E. moorei helfen bei der Bestimmung.

   10. Dezember 2012, Thomas Gregor
           
               
     Supplement von Band 20 der Berichte der  Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz  (Dezember  2012)
 H.-W. Otto präsentiert eine stark überarbeitete Auflage der 2004 erstmals  erschienenen Flora der Farn und Samenpflanzen der Oberlausitz.
 
    
 
   10. Dezember 2012, Thomas Gregor
           
               
Band 23 der Wissenschaftlichen  Mitteilungen des Niederösterreichischen Landesmuseums (November 2012)
 Mit Standort, Management und Regulierung des in manchen Kreisen als heikel  betrachteten Senecio aquaticus haben sich im Norden Österreichs M.  Liebl. & al. befasst.

 
7. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
Band 21 der Berichte der  Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker (November 2012)
 Der neue Band enthält: einen Nachruf auf Werner Hempel (P. A. Schmidt),  Artikel über Alchemilla baltica in Sachsen (S. E. Fröhner), Empetrum  nigrum in der Sächsischen Schweiz (H. Riebe), Gentianella lutescens  im Osterzgebirge (F. Müller & B. Zöphel), den vogtländischen Botaniker  Friedrich Schiller (H. Dörfelt & B. Gerischer).

 
7. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
     Veröffentlichungen des Bochumer Botanischen Vereins      (Dezember 2012)
 In der online erscheinenden Zeitschrift wird das Vorkommen von Eragrostis  curvula in Nordrhein-Westfalen dargestellt (C. Buch, A. Jagel, N. Neikes,  H. Bannwarth & H. Sumser).
 
     http://www.botanik-bochum.de/html/publ/OVBBV4_7_BuchJagelNeikesBannwarthSumser_Eragrostis_curvula.pdf
 
   6. Dezember 2012, Thomas Gregor
           
               
     Heft 25 von Botanik und Naturschutz in  Hessen  (November 2012)
 Die Gefäßpflanzenflora von Gräben der hessischen Oberrheinebene haben T.  Gregor, A. König, E. Korte, M. Mika und C. Müller untersucht. M. Lubienski &  R. Baumgärtel melden den Erstnachweis von Equisetum ascendens für  Hessen. Ergebnisse von Artenhilfsprogrammen der BVNH werden für Gentianella  campestris (S. Brunzel), Festuca csikhegyensis / F. pallens  (D. Teuber & T. Gregor) und Wahlenbergia hederacea (S. Hodvina, R.  Cezanne) präsentiert.
 
   6. Dezember 2012, Thomas Gregor
           
               
     H. John: Besiedlungshistorie und Ökologie des Scheidenblütgrases (Coleanthus  subtilis) in Sachsen
 
   Die Dissertation kann heruntergeladen werden unter:
http://vg02.met.vgwort.de/na/dd8f89a382f34cb1bc40dfbd638306f0?l=http://www.qucosa.de/fileadmin/data/
   qucosa/documents/8428/Dissertation_HenrietteJohn_Coleanthus_Sachsen.pdf
 
   6. Dezember 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 207(10) von Flora  (November 2012)
 Fitness, Populationsgröße und genetische Variabilität von Muscari  tenuiflorum in Mitteldeutschland haben G. Hornemann & al. untersucht.

 
1. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 122(2) von Alpine Botany  (November 2012)
 Die genetische Differenzierung von Deschampsia littoralis (und damit  verquickt D. rhenana) war Gegenstand einer erneuten Studie durch M.  Peintinger & al. Die Populationsstruktur reliktischer Alyssum-montanum-Vorkommen  in der Nordschweiz wurde von H.-P. Rusterholz & al. analysiert.

 
1. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
Band 47 der Naturkundlichen  Beiträge aus dem Allgäu (November 2012)
 J. Bauer stellt bemerkenswerte floristische Funde aus der weiteren  Allgäu-Region vor, die die Daten zur Allgäu-Flora ergänzen.

 
1. Dezember 2012, Ralf Hand
           
               
     Band 49 des Mainzer  Naturwissenschaftlichen Archivs (November  2012)
 Eine Untersuchung zum Vorkommen von Populus nigra in Rheinhessen ergab  einen Bestand von mehr als 230 Bäumen (C. Willigalla, R. von Boeckh, W. D.  Maurer, H.-JJ. Dechent).
 
   30. November 2012, Thomas Gregor
           
               
     Beiheft 11 von Botanik und Naturschutz in  Hessen  (November 2012)
 Alle bekannt gewordenen Literaturangaben und Herbarbelege zu in Hessen  ausgestorbenen Arten werden aufgeführt (S. Hodvina).
 
   
 30. November 2012, Thomas Gregor
           
               
     Band 5 der Regnitzflora  (November 2012)
 Neben Fundmeldungen, u. a. von Botrychium matricariifolium, finden sich  Beiträge zur Flora des Vereinsgebietes: J. Sigl berichtet über den Erstfund  von Claytonia sibirica, R. Höcker über bemerkenswerte Poaceen wie  Bromus briziformis, Bromus incisus oder Phleum subulatum. K.  Horn, A. Kerskes und W. Welß informieren über Erhaltungskulturen von 22  heimischen Arten im Botanischen Garten Erlangen, darunter einigen Sorbus-Endemiten.
 
    
 
   27. November 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 110(6) der  Annals of Botany (November 2012)
 Mit Hilfe von Flow-Cytometrie wurden die britischen Sorbus-Sippen in  einem umfangreichen Projekt untersucht; gefunden wurden diploide bis  pentaploide Populationen (J. Pellicer & al.).

 
24. November 2012, Ralf  Hand
           
               
Hefte 18(2) und 19(1) der  Fragmenta Floristica et Geobotanica Polonica (November 2012 „2011 bzw.  2012“)
 Beide Hefte enthalten zahlreiche Mitteilungen zu bemerkenswerten Funden in  Polen. Herausgegriffen seien zwei aus dem ersten und eine aus dem zweiten:  Eragrostis in Krakau (J. Guzik), Pennisetum flaccidum (E.  Szczęśniak), Erysimum diffusum (R. Krawczyk).

 
24. November 2012,  Ralf Hand
           
               
Heft 56(2) des  Polish Botanical Journal (November 2012 „2011“)
 Es gibt unter anderem eine Übersicht zu Pulsatilla vernalis in Polen  (A. Grzyl & M. Ronikier) sowie eine Mitteilung des Erstnachweises von Typha  shuttleworthii in Polen (K. Kozłowska & al.).

 
24. November 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 46(2) des Zprávy  Česke botanické společnosti  (März 2012 „2011“)
 Berichtet wird in dem erst jetzt vorliegenden Heft über den Neophyten  Sorbus austriaca in Tschechien (E. Lepši & al.) sowie über diverse  lokalfloristische Themen. Der Inhalt des Heftes ist unter    http://www.ms-cbs.cz/zpravy-ceske-botanicke-spolecnosti-2011-vyslo-nove-cislo-462/  einsehbar.

 
24. November 2012, Ralf Hand
           
               
Band 103 von Aquatic Botany  (Oktober 2012)
 Über die Bastarde zwischen Potamogeton natans und polygonifolius  bzw. praelongus berichten J. Zalewska-Gałosz & M. Ronikier.

 
24. November 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 71(2) von Acta Botanica  Croatica (Oktober 2012)
 Das Wirtsspektrum auch in Deutschland vorkommender Cuscuta-Arten haben  K. Baráth & J. Csiky untersucht. Die Artikel dieser Zeitschrift sind online  komplett zugänglich.

 
10. November 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 170(3) des  Botanical Journal of the Linnean Society (Oktober 2012)
 Der Neophyt Rosa rugosa hybridisiert an der Ostsee mit der heimischen  R. mollis (A. Kellner & al.).

 
10. November 2012, Ralf Hand
           
               
     Band 30(2) des Artenschutzreport  (November 2012)
 Diese in Jena erscheinende Zeitschrift beschäftigt sich vornehmlich mit  Problemen des Naturschutzes. Ein Sonderheft ist der Dokumentation der  Sukzessionsforschung der Trespen-Halbtrockenrasen im Leutratal zwischen 1972  und 2008 gewidmet

 
9. November 2012, Thomas  Gregor
           
               
 Heft 84(4) der  Preslia    (November 2012)
 
 P. Koutecky,  G. Tuleu, T. Baďurova, J. Košnar, M. Štech und J. Těšitel haben die Zytotypen  der Odotites-vernus-Gruppe untersucht. Neben den allgemein  unterschiedenen Sippen Odontites vulgaris (diploid) und O. vernus  (tetraploid) wurde eine weitere spätblühende tetraploide Sippe identifiziert,  die vornehmlich in gestörten Magerrasen vorkommt. Ein Update der Taxonomie der  Gruppe erscheint den Autoren notwendig. Auch bei einen weiteren Gruppe hat die  breite Anwendung der Flowcytometrie zu neuen Erkenntnissen geführt. P. Kúr, M.  Štech, P. Koutecký und P. Trávníček zeigen, dass Spergularia echinosperma  sowohl diploide wie auch tetraploide Pflanzen umfasst, die sich morphologisch  durch Merkmale der Nebenblätter und der Samen trennen lassen. Morphologische  Daten lassen eine Entstehung der tetraploiden Sp. echinosperma als  Hybride aus diploider Sp. echinosperma und Sp. rubra möglich  erscheinen, Genomgrößen sprechen dagegen. Für die diploide Sp. echinosperma  wird ein Lectotyp gewählt. Für die tetraploide Form kann der Name Sp. kurkae  verwendet werden.
 
 
 9. November 2012, Thomas Gregor
           
               
Bände 98-100 von Dumortiera  (2010, 2011, 2012)
 Die drei neuen Ausgaben konnten erst jetzt eingesehen werden (die genauen  Erscheinungsdaten bleiben etwas im Dunkeln). Alle enthalten Artikel über  bemerkenswerte Neufunde in Belgien und Nachbargebieten, zumeist von Neophyten:  98, Eleocharis obtusa und E. austriaca (J. Lambinon & R. Mause),  Muhlenbergia mexicana (F. Verloove & I. Hoste), Petasites japonicus  (J.-M. Lecron); 99, Fraxinus pennsylvanica und Pterocarya  fraxinifolia (F. Verloove), Holosteum umbellatum und Gagea  villosa auf Friedhöfen in Belgisch-Lothringen (A. Remacle); 100, diverse  Calystegia-Sippen (F. Verloove). Alle Artikel sind im Netz frei  zugänglich: Siehe Link-Liste auf diesen Seiten.

 
2. November 2012,  Ralf Hand
           
               
Heft 170(2) des  Botanical Journal of the Linnean Society (Oktober 2012)
 A. Jakubska-Busse & al. plädieren nach Untersuchungen in Tschechien und der  Slowakei für eine weite Fassung von Epipactis purpurata; E.  pseudopurpurata lasse sich nicht abtrennen.

 
2. November 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 49(1) von Landschaftspflege  und Naturschutz in Thüringen (Oktober 2012)
 Den Wandel der Segetalflora im Kyffhäusergebiet haben C. Kohlbrecher & al.  untersucht.

 
2. November 2012, Ralf Hand
           
               
Band 27 der Berichte des  Botanischen Vereins zu Hamburg (Oktober 2012)
 Der neue Band umfasst eine Flora von Buxtehude; J. Schwarzstein hat den Wandel  der lokalen Flora untersucht.

 
2.  November 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 17(4) von Botanica  Lithuanica (Oktober 2012? „2011“)
 Auch wenn Litauen nicht mehr zum Bezugsraum dieser Schriftenschau zählt,  verdient eine Untersuchung zum Konkurrenzverhalten von Radiola linoides  Erwähnung (R. Dobrawoskaitė & al.).

 
2. November 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 28(4) des Pollichia-Kuriers  (Oktober 2012)
 Floristische Kurzaufsätze für den Raum Pfalz-Baden gibt es zu Epipactis  helleborine subsp. minor (D. Herr-Heidtke & U. H. J. Heidtke),  Melica transsilvanica (T. Junghans) und Ficus carica (J. Mazomeit).

 
29. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
     Band 2(2) des New Journal of Botany      (Oktober 2012)
 Sehr ausführlich beschäftigen sich R. M. Bateman, K. E. James & P. J. Rudall  mit Platanthera bifolia und P. chlorantha, die sich zwar  morphologisch nicht aber molekulargenetisch unterscheiden lassen.  Grassameneinkömmlinge in Landsitzen an der englisch-schottischen Grenze  behandeln A. Ronse und M. E. Braithwaite.
 
    
 
   29. Oktober 2012, Thomas Gregor
           
               
     Heft 165 der Decheniana      (Oktober 2012)
 Mehrere Artikel beschäftigen sich mit Farnpflanzen: Neufund von Equisetum  variegatum in Nordrhein-Westfalen (R. Mohl, E. Patzke & H. Mertens).  Vorkommen von Dryopteris expansa und ihrer Hybride mit D. dilatata  in NRW (H. W. Bennert, W. Jäger, H. Bäppler, M. Lubienski, R. Thiemann, R.  Viane & A. Sarazin). Ausbreitung von Asplenium scolopendrium im  Ruhrgebiet (P. Keil, C. Buch, R. Fuchs & A. Sarazin). Daneben wird die  Ausbreitung von Chenopodium ambrosioides am Rheinufer (C. Buch, P.  Keil) und Alchemilla in der nordwestlichen Eifel (F. W. Bomble)  behandelt.
 
     
 
   28. Oktober 2012, Thomas Gregor
           
               
     Heft 114 der Annalen des  Naturhistorischen Museums in Wien. Serie B      (Oktober 2012)
 Eine Übersicht über europäische Funde der aus Nordamerika stammenden Carex  vulpinoidea gibt B. Wallnöfer. Eventuell wurden bereits ähnliche Arten  eingeschleppt und als Carex vulpinoidea verkannt. S. Peccenini gibt  einen Überblick zu den italienischen Erysimum-Arten mit Angaben zu  Chromosomenzahlen und geprüften Belegen.

 
   25. Oktober 2012, Thomas Gregor
           
               
     Heft 121 der BSBI News      (Oktober 2012)
 Aus der Vielzahl der Beiträge haben mindestens auch folgende für die  mitteleuropäische Floristik Bedeutung: Bestimmungsprobleme diskutiert B.  Leaney u. a. bei Trifolium dubium und T. micranthum,  Campanula latifolia und C. trachelium, Lotus corniculatus  und L. pedunculatus sowie Polygonum arenastrum und P. aviculare.  Unterschiede zwischen Populus nigra subsp. betulifolia und  P. canadensis werden von P. H. Smith und P. A. Lockwood im Rahmen der  Betrachtung einer Population der ersteren an der Küste nördlich von Liverpool  aufgeführt. Dass der Rückgang von Saxifraga hirculus mit der Aufgabe  der Beweidung von Quellen verbunden ist, zeigt L. Robinson an vielen  Beispielen aus den nördlichen Penninen.
 
    
 
    
 
   25. Oktober 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 504 von Le Monde des Plantes  (Oktober 2012? „2011“)
 
Bemerkenswerte Funde aus dem Elsass (Typha minima,  Epilobium brachycarpum & al.) hat H. Tinguy zusammengestellt. Eine  Notiz zu Equisetum x litorale und E. x font-queri  stammt von J.-C. & V. Bertier.

 
23. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 145(3) von Plant Ecology and  Evolution (Oktober 2012)
 
In Flandern wurde die Hybridisierung von Populus  nigra und P. x canadensis untersucht (A. Vanden-Broeck &  al.).

 
23. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 81(2) der Acta Societatis  Botanicorum Poloniae (Oktober 2012)
 
Das Heft enthält Abhandlungen über Carex secalina  in Tschechien und der Slowakei (P. Eliáš & al.), über Glyceria striata  in Polen samt Überblick zu Vorkommen in Europa (B. Piwowarski & W. Bartoszek)  sowie zur Chorologie von Elatine hydropiper (A. A. Popiela & al.).

 
23. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 5/2012 von  Perspectives in Plant Ecology, Evolution and Systematics (Oktober 2012)
 Neue Ansätze zur Deutung der quartären Ausbreitungs- und Refugialgeschichte  von Buxus sempervirens präsentieren F. Di Domenico & al.

 
11. Oktober 2012,  Ralf Hand
           
               
Heft 99(9) des  American Journal of Botany (September 2012)
 Die Ausprägung von Blattmerkmalen bei Sorbus (vor allem auch der  hybridogenen Taxa) haben J. Ďurkovič & al. untersucht.

 
11. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 110(5) der Annals of Botany  (Oktober 2012)
 Mit der geographischen Kontaktzone der beiden Cytorassen von Aster amellus  in Mitteleuropa haben sich S. Castro & al. befasst.

 
11. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 45(1) von Hercynia  (Oktober 2012)
 Das Heft eröffnet mit der Ankündigung, dass ab der nächsten Ausgabe keine  Druckversion mehr erscheint, sondern nur noch eine frei zugängliche  Online-Version. Den Gesellschaftsanschluss von Urtica subinermis an der  Mittelelbe hat A. Krumbiegel untersucht. M. Partzsch beschreibt die  Keimungsbiologie von 10 heimischen Fabaceen.

 
11. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 298(8) von Plant Systematics  and Evolution (September „Oktober“ 2012)
 
Die Variabilität der Blattform von Salix herbacea  in Europa hat K. Marcysiak beschäftigt.
 
 4. Oktober 2012, Ralf Hand
               
               
Bände 23 und 24 von Biodiversity:  Research and Conservation (September 2012 „2011“)
 
Aus dem erstgenannten Band seien herausgegriffen:  Rolle von Flüssen für die Ausbreitung von Neophyten im Süden Polens (A. Zając  & al.), Erstnachweis von Oenothera oehlkersii in Polen (M. Wolanin & M.  Woźniak). Der Folgeband enthält einen Artikel über die Populationsgenetik von  Eryngium maritimum im Raum Danzig (J. Minasiewicz & al.).

 
4. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 207 von Flora (September  2012)
 
Die genetische Variabilität der in Europa  eingeführten Fallopia-Sippen scheint doch größer zu sein als in  bisherigen Studien erkannt (K. Bzdęga & al.).

 
4. Oktober 2012, Ralf Hand
           
               
     Heft 4(3) der Veröffentlichungen des  Bochumer Botanischen Vereins    (August 2012)
 Diese nur im Internet erscheinende Zeitschrift, der Link findet sich auf  unserer Homepage unter „Links – Periodika“, bringt eine Übersicht über Funde  von Verbascum speciosum in Nordrhein-Westfalen. Bestimmungsmerkmale  werden anhand von Farbfotos dargestellt (H. Sumser, M. Sporbert, I. Sonneborn,  A. Jagel).
 
   
     29. September 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 47(1) von Zprávy  České botanické společnosti (September  2012)M. Duchoslav & F. Krahulec präsentieren eine detailreiche Analyse der  Verbreitung von Allium sphaerocephalon und A. vineale in  Tschechien. Die 10. Folge zu Novitäten der tschechischen Flora von J. Hadinec  & P. Lustyk ist wie gewohnt ausführlich, u. a. mit Erstnachweisen von  Orobanche kochii und Dryopteris cambrensis. Löblich ist auch  hervorzuheben, dass alle Fundortangaben präzise georeferenziert sind mit den  universal verständlichen Daten zu Längen- und Breitengraden.

 
28. September 2012, Ralf Hand
           
               Heft 61(4) von Taxon (August  2012)
 Y. Yang & al. stellen Ergebnisse zu phylogenetischen Untersuchungen an  Euphorbia subgen. Chamaesyce vor. Im Zusammenhang mit der Flora Iberica werden  einige Veronica-Namen typisiert (J. Á. Sánchez Agudo & al.).
 
 24. September 2012, Ralf Hand            

               Heft 28(3) des Pollichia-Kuriers  (September 2012)
 Kurzaufsätze befassen sich mit folgenden Taxa in der Pfalz und  Nachbargebieten: Dactylorhiza traunsteineri (D. Herr-Heidtke & U. H. J.  Heidtke), Pyrola rotundifolia (H. Himmler), Cucubalus baccifer (T. Junghans),  Lysichiton americanus (J. Mazomeit).
 
 24. September 2012, Ralf Hand            

               Heft 60(2) der Hessischen  Floristischen Briefe (September 2012)
 Herausgegriffen seien zwei Artikel: die nomenklatorischen Autoren von  Stellaria neglecta (K. P. Buttler) sowie neophytische und angesalbte Farnarten  an der Bergstraße (G. Röhner).
 
 24. September 2012, Ralf Hand            

               Band 96 der Mitteilungen der  Pollichia (September 2012)
 B. Ruthsatz fasst floristische Beobachtungen aus Kalktrockenrasen im  westlichen Rheinland-Pfalz zusammen, P. Wolff & W. Lang setzen die Nachträge  zur Flora der Pfalz fort.
 
 24. September 2012, Ralf Hand            

               
 Heft 44(1) des Informatore Botanico Italiano (August 2012)
 
 Italien liegt zwar bereits außerhalb der referierten Regionen, doch seien zwei  Artikel genannt, die mitteleuropäische Taxa betreffen: Ein Überblick über die  Alchemillen der lombardischen Alpen (S. E. Fröhner & al.) und Teil 3 einer  Übersicht zu Amaranthus in Italien (D. Iamonico). Erwähnung verdienen  auch die ständigen Reihen zu Chromosomenzahlen italienischer Pflanzen und  nomenklatorische Notizen, die unter anderem vor übereilten Umkombinationen im  Gefolge molekularbiologischer Studien warnen.

 
   6. September 2012, Ralf Hand
           
               
 Band 25 von Erica (August 2012)
 
 M. Mady gibt einen ausführlichen Überblick zum Namen Bromus velutinus.
 
  
 
 6. September 2012, Ralf Hand
           
               
 Band 24 von Bocconea (August 2012)
 
 Eine Zusammenstellung über chromosomale Diversität und zur Evolution in der  Gattung Gagea stammt von C. Peruzzi.
 
  
 
 6. September 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 170(1) des Botanical Journal of the Linnean  Society (August 2012)
 
 Z. Kaplan & K. Marhold haben die Potamogeton-compressus-Gruppe (neben  der namensgebenden Art in Mitteleuropa nur P. acutifolius) multivariat  revidiert.
 
  
 
 6. September 2012, Ralf Hand
           
               
 Hefte 122(1-2 und 3-4) von Feddes Repertorium (August 2012 „2011“)
 
 Die offenbar mit großer Verzögerung ausgegebenen Hefte enthalten eine  umfangreiche Monographie der Gattung Melica verfasst vom kürzlich  verstorbenen W. Hempel sowie im zweiten Doppelheft einen Artikel über das  reliktische Vorkommen von Achillea roseoalba im Schweinfurter Becken  (F. G. Dunkel & al.).
 
  
 
 23. August 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 19(2) von The Fern Gazette (Juli 2012)
 
 Das Indigenat von Equisetum ramosissimum in Britannien diskutieren F.  J. Rumsey & M. Spencer. Diphasiastrum tristachyum ist ebendort nun  nachgewiesen durch Revision eines alten Herbarbelegs (F. J. Rumsey).
 
  
 
 18. August 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 110(3) von Annals of Botany (August 2012)
 
 Das ökologische Verhalten und vor allem den Einfluss menschlicher Störungen in  den Habitaten der beiden Centaurea-stoebe-Sippen haben P. Mráz & al.  untersucht.
 
  
 
 18. August 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 298(7) von Plant Systematics and Evolution  (August 2012)
 
 Centaurea weldeniana wurde neu für Österreich nachgewiesen (P. Koutecký).  E. Ekrtová & al. gingen der Frage nach den Glazialrefugien von Gentiana  pannonica in Mitteleuropa nach. R. Greiner & al. legen neue Ergebnisse zur  Phylogenie des Leucanthemum-vulgare-Polyploidkomplexes vor.
 
  
 
 18. August 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 29(1) der Berichte aus den Arbeitskreisen Heimische Orchideen  (August 2012)
 
 Herausgegriffen seien folgende Arbeiten: J. Reinhardt bringt den 3. Teil der  sehr ausführlichen Abhandlung zum Namen Epipactis viridiflora;  eingebettet sind Anmerkungen zur Sippe E. neglecta. Über Malaxis  monophylla in Sachsen berichtet R. Emmrich. Eine Übersicht zu Orchis  pallens in Deutschland stammt von J. Haas & J. Haas.
 
  
 
 18. August 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 44(2) des Journals Europäischer Orchideen (Juli 2012)
 
 Ophrys apifera var. badensis wird von L. Lewis & C. A. J. Kreutz  neu beschrieben.
 
  
 
 18. August 2012, Ralf Hand
           
               
 Hefte 84(2 und 3) von Preslia (Juni bzw. August 2012)
 
 Die beiden neuen Hefte haben es in sich: Im Juni-Heft gibt es einen neuen  Katalog der tschechischen Neophyten (P. Pyšek & al.), einen ebensolchen für  die Slowakei (J. Medvecká & al.), eine neue taxonomische Bearbeitung für  Molinia in Mitteleuropa (M. Dančák & al.) sowie die Beschreibung einer  neuen Sorbus-Sippe aus dem Moldautal (J. Velebil). Das Augustheft  zelebriert den 100. Geburtstag der Tschechischen Botanischen Gesellschaft. Es  enthält eine Geschichte der Erforschung von Flora und Vegetation im  Nachbarland (F. Krahulec), Artikel über Flora und Phytogeographie Tschechiens  (Z. Kaplan), invasive Pflanzenarten in Tschechien (P. Pyšek & al.), die 3.  Auflage der Roten Liste (V. Grulich) und die neue Florenliste für Tschechien  (J. Danihelka & al.). Alle Artikel sind in englischer Sprache verfasst und in  den meisten Fällen über die Seite der Zeitschrift frei zugänglich.
 
  
 
 14. August 2012, Ralf Hand
           
               
Hefte 52 und 57 von Phytotaxa  (Mai bzw. Juni 2012)
 Im erstgenannten Heft liefert A. P. Seregin eine taxonomische Bearbeitung zu  den drüsigen Sippen der Eragrostis-pilosa-Gruppe (dazu E. amurensis);  kritische Anmerkungen gibt es auch zu E. albensis. Im anderen Heft  nehmen M. J. M. Chistenhusz & H. Väre eine Reihe von Umkombinationen bei  Rosengewächsen vor, die sie im Hinblick auf die Flora Nordica für nötig  erachten. Sie folgen der nicht neuen, aber vielfach mit Zurückhaltung  aufgenommenen Ansicht, dass Alchemilla zu Potentilla gehört.

 
14. August 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 4/2012 von Perspectives in  Plant Ecology, Evolution and Systematics (Juli 2012)
 Eine evolutionäre Klassifikation der Großgattung Ranunculus stellen E.  Hörandl & K. Emadzade vor.

 
3. August 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 207(7) von Flora (Juli  2012)
 Der Frage, ob Hybridisierung eine Rolle bei der Sippenbildung des  Verwandtschaftskreises um Chenopodium album gespielt haben könnte,  gehen B. Mandák & al. nach.

 
3. August 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 52(1) von Phyton (Horn)  (Juli 2012)
 Verbreitung und Ökologie von sowie Samenbank-Aspekte bei Lindernia  procumbens und L. dubia haben K. Šumberová & al. in Tschechien  untersucht.

 
3. August 2012, Ralf  Hand
           
               
Band 18 von Erica (Juli 2012  „2011“)
 
Die Zeitschrift befasst sich mit floristischen  Themen zur Flora Westböhmens. Folgende Artikel seien auswahlweise erwähnt:  Rubus in der genannten Region (K. Čížek), Ausbreitung von Eragrostis  minor (J. Nesvadbová & S. Pecháčková), Archiv der Botanischen Abteilung im  Westböhmischen Museum Pilsen (J. Nesvadbová & J. Sofron).

 
26. Juli 2012, Ralf Hand
           
               
     Band 66(2) der Candollea  (Juli 2012)
 Dritter Teil der statistischen Analyse der Alpenflora diesmal mit dem  Schwerpunkt Biologie und Phänologie (D. Aeschimann, N. Rasolofo & J-P.  Theurillat).

 
   24. Juli 2012, Thomas Gregor
           
               
     Band 5 der Neuen Serie der Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde A Biologie  (Juli 2012)
 
 Mit morphologischen und molekularsystematischen Methoden werden  drei schwer zuordenbare Gagea-Populationen aus Baden-Württemberg  bearbeitet (A. Wörz, N. Hohmann, M. Thiv). Eine Population konnte Gagea  villosa zugeordnet werden, eine weitere gehörte molekular zu Gagea  pratensis, morphologisch zu G. pomeranica. Die dritte Population  wird als Teil eines Hybridschwarmes zwischen Gagea pratensis und G.  lutea gedeutet.
 
    
 
   24. Juli 2012, Thomas Gregor
           
               
     Band 32 von Tuexenia (Juli 2012)
 
 Ökologie und Vergesellschaftung von Senecio paludosus  analysieren M. Diekmann und M. Bartels. Der auch nach Schutz vieler Standorte  fortschreitende Rückgang wird mit fehlender Auendynamik in Verbindung  gebracht.
 
    
 
   23. Juli 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 169(3) des Botanical Journal  of the Linnean Society (Juli 2012)
 
S. Dötterl & al. haben sich mit Blütenduft und  Bestäubern von Silene otites befasst.

 
17. Juli 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 110(1) der Annals of Botany  (Juli 2012)
 
Ergebnisse zur Phylogenie der  Orchideae fassen C. A. Inda & al. zusammen.

 
17. Juli 2012, Ralf Hand
           
               
Band 97 der Mitteilungen der  Deutschen Dendrologischen Gesellschaft (Juli 2012)
 
Ein vorab als Sonderdruck übermittelter Artikel  wurde vor wenigen Tagen bereits angezeigt. Nun liegt der komplette Band vor,  aus dem folgende Aufsätze zusätzlich herausgegriffen seien: eine kurze  Monographie von Viscum album (B. Grundmann & al.), Teil 3 der Übersicht  zu Cornus, diesmal subg. Kraniopsis (B. Schulz), Naturverjüngung  von Populus nigra in Berlin und Brandenburg (A. Förster).

 
17. Juli 2012, Ralf Hand
           
               
     Band 61(3) von Taxon (Juni 2012)
 
   Die Familiengliederung des „eupolypod II clade“ der leptosporangiaten Farne  wird überwiegend auf Grundlage molekularphylogenetischer Studien überarbeitet  (C. J. Rothfels, M. A. Sundue, L.-Y. Kuo, A. Larsson, M. Kato, E. Schuettpelz  & K. M. Pryer). Für Mitteleuropa ist die Eingrenzung der Woodsiaceae  auf Woodsia bedeutsam. Die im aktuellen Rothmaler in dieser Familie  geführten Gattungen Athyrium, Cystopteris und Gymnocarpium  werden zu den Athyriaceae (Athyrium) und Cystopteridaceae  gestellt.
 
 
 
   9. Juli 2012, Thomas Gregor
           
               
     Band 97 der Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft  (Juli 2012)
 
   Die von J. M. Bechstein (1755-1822) beschriebenen Gehölzarten und -hybriden  werden von Peter A. Schmidt analysiert.
 
 
 
   9. Juli 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 298(6) von  Plant Systematics and Evolution (Juni 2012)
 
Untersucht wurde das isolierte Vorkommen von  Quercus pubescens im Odertal bei Bielinek im Hinblick auf reproduktive  Isolation und Introgression (I. J. Chybicki & al.).

 
6. Juli 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 207(6) von Flora (Juni  2012)
 
S. Huck & al. haben die genetische Struktur von  Meum-athamanticum-Populationen in Mitteleuropa im Hinblick auf  Glazialrefugien analysiert.

 
6. Juli 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 72(1 und 2/3) von Natur und  Heimat (Juni 2012)
 
Das erste Heft enthält Artikel zu einigen Neophyten  in der Region Paderborn (T. Junghans), zum 100. Geburtstag von F. Runge (H.  Lienenbecker) sowie zum Herbar Büscher, das nun in MSTR integriert ist (B.  Tenbergen); im Doppelheft befasst sich P. Fink mit der Frage, ob  naturkundliche und naturwissenschaftliche Vereine eine Überlebenschance haben.

 
6. Juli 2012, Ralf Hand
           
               
     Heft 49 des Botanischen Rundbriefs für Mecklenburg-Vorpommern (Juni  2012)
 
 Deutschlands Artenliste wird erweitert: Mit Gagea marchica  wird eine sich offenbar nur asexuell vermehrende Goldsternart aus  Ostbrandenburg beschrieben (H. Henker, H. Kiesewetter, U. Raabe, S. Rätzel)  und Oenothera cambrica wird als neu für Deutschland vermeldet (H.  Kiesewetter, H. Henker). Daneben enthält der Band neben Weiterführungen  floristischer Meldungen für Mittelmecklenburg (P. Bolbrinker, B. Funk, H.  Wollert), Schwerin (H. Sluschny, U. Schlüter) und den Landkreis Parchim (H.  Kiesewetter, C. Möller) einen Beitrag zur Ausbreitung von Eragrostis  multicaulis in Mecklenburg-Vorpommern (J. Feder, H. Langbehn) und über  Petrorhagia saxifraga als Ruderalart (T. Lemke)
 
    
 
   30. Juni 2012, Thomas Gregor
           
               
Band 39 von Dendrocopos (Mai  2012)
 
Der Band enthält unter anderem eine biographische  Skizze zum 75. Geburtstag von H. Reichert sowie den 26. Nachtrag zu Farnfunden  in der Region Trier (W. Bujnoch).

 
27. Juni 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 42(1) von Willdenowia  (Juni 2012)
 
Auch nach der Ausgliederung von Dysphania aus  Chenopodium ist die Neuordnung noch nicht abgeschlossen; S.  Fuentes-Bazan & al. publizieren Vorschläge zur Neugliederung der  Chenopodioideae. Ferner für Mitteleuropa relevant: Nomenklatur von  Portulaca oleracea und P. sativa (P. Uotila & al.), ein Konspektus  von Adenostyles (M. S. Dillenberger & J. W. Kadereit) sowie zwei  Arbeiten zur Gattung Cenchrus in der Mediterraneis, die für  Adventivfloristen auch hierzulande interessant sein könnten (F. Verloove & E.  Sánchez Gullón).

 
27. Juni 2012, Ralf Hand
           
               
     Heft 36(2) von Urt (Juni 2012)
 
 Das vollständig auf Dänisch geschriebene Heft enthält eine  Übersicht über die Verbreitung des Vorkommens von Apium graveolens in  Dänemark (N. Faurholdt, H. Tranberg). S. G. Christiansen beschreibt den Wandel  der Orchideenflora in der Region von Roskilde.
 
    
 
   23. Juni 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 207(5) von Flora (Juni  2012)
 Detaillierte genetische Untersuchungen legen nahe, dass die Art Gagea  spathacea auf einen einmaligen Hybridisierungsprozess zurückzuführen ist,  die Ausbreitung und Arealbildung erfolgte offenbar ausschließlich über die  Bulbillen (T. Pfeiffer & al.).

 
14. Juni 2012, Ralf Hand
           
               
Band 214 vom Neujahrsblatt der  Naturforschenden Gesellschaft in Zürich (Juni 2012? „2011“)
 Inhalt ist eine Florula des Sihltales bei Zürich, die etwa wegen Anmerkungen  zu diversen kritischen Sippen auch überregional von Interesse sein kann (E.  Landolt).

 
14. Juni 2012, Ralf Hand
           
               
     Heft 35(6) der Gorteria (Juni 2012)
 
 Das dünne Heft enthält wiederum viele interessante Informationen:  Sektionsschlüssel für Hieracium s. str. (R. Haveman); Übersicht zur  niederländischen Verbreitung, zur Vergesellschaftung und den Merkmalen, mit  instruktiver, detailreicher Zeichnung, von Chaenorhinum origanifolium  (T. Denters); Wiederfund der in Deutschland bisher nicht nachgewiesenen  Salicornia pusilla, mit Angaben zur westeuropäischen Verbreitung, zu  Vergesellschaftung und Merkmalen (R. van Moorsel, J. Janssen & A. Zonderland).
 
   12. Juni 2012, Thomas Gregor
           
               
     Band 19 der Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz  (Juni 2012)
 
 Eine weitere Folge floristischer Beobachtungen in der Oberlausitz  und im Elbhügelland haben H.-W. Otto, P. Gebauer und H.-J. Hardke zusammen  gestellt. Über Salzpflanzen – u. a. Plantago coronopus, P. maritima  und Atriplex tatarica – an der Autobahn 4 bei Bautzen berichtet M.  Friese.
 
   12. Juni 2012, Thomas Gregor
           
               
     Band 2 des New Journal of Botany (Juni 2012)
 
 Der Erstfund von Carex cespitosa für England wird  ausführlich dargestellt (T. J. James, P. Jiménez-Mejías & M. S. Porter). Ein  umfangreicher Artikel widmet sich den tetraploiden „marsh-orchids“ (R. M.  Bateman & I. Denholm). Umfangreich diskutiert, leider ohne Farbfotos, werden  verschiedene infraspezifische Sippen von Dactylorhiza traunsteineroides,  D. praetermissa und. D. purpurella. Das Basionym von Oenanthe  fluviatilis wird lectotypisiert (M. J. Y. Foley).
 
 
   12. Juni 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 139(1) des Journal of the  Torrey Botanical Society (Mai 2012)
 Über die Karyologie des in England bereits länger als in Mitteleuropa  etablierten Impatiens capensis berichten P. D. Day & al.

 
7. Juni 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 37(2) von Systematic Botany  (Mai 2012)
 Drei Artikel sind auch für die europäische Botanik relevant: Phylogenie von  Botrychium (W. D. Hauk & al.), vergleichende Studien zum  Infloreszenz-Aufbau in der Gattung Carex (A. Molina & al.), Systematik  und Taxonomie von Carex sect. Ceratocystis, also u. a. der  Gelbseggen (P. Jiménez-Mejías & al.).

 
7. Juni 2012, Ralf Hand
           
               
Band 37 der Abhandlungen der  Delattinia (Mai 2012 „2011“)
 Einen Überblick zu Polycnemum arvense und P. majus im Saarland  sowie angrenzenden Regionen gibt F.-J. Weicherding.

 
7. Juni 2012, Ralf Hand
           
               
Band 42 von Severoćeskou  přírodou (April 2012? „2011“)
 Die Reihe enthält – wie jedes Jahr – zahlreiche Artikel zur Flora Nordböhmens;  herausgegriffen seien eine Herbarstudie zu Typha in Tschechien, die  einen Rückgang von angustifolia und eine Zunahme von latifolia  erahnen lässt (P. Štěchová & K. Kubát) und eine Übersicht zu Vorkommen von  Calamagrostis phragmitoides im Erzgebirge (C. Ondráček).
 
29. Mai 2012, Ralf  Hand
           
               
Heft 169(2) des  Botanical Journal of the Linnean Society (Mai „Juni“ 2012)
 Nach S. Španiel & al. ist die herkömmliche Klassifikation der Unterarten von  Alyssum montanum nicht zu halten; die Regel montanum auf Fels,  gmelinii auf Sand – um es zu vereinfachen – gilt nach den neuen  Erkenntnissen nicht.

 
29. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 122(1) von Alpine Botany  (April 2012)
 Eine Studie in der Schweiz weist die starke Zunahme thermophiler Arten in  Feuchtgebiet-Habitaten nach (H. Moradi & al.).

 
29. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 207(4) von Flora (Mai  2012)
 Zur Horstbildung neigende Carex nigra bereitet seit langem Probleme bei  der Bestimmung und Taxonomie; eine Untersuchung aus Tschechien bringt etwas  Licht in die Problematik und die Bewertung der Sippe juncella (J.  Košnar & al.).

 
29. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
     Band 72 der Hoppea (Mai  2012)
 
 Lebenslauf und Werkverzeichnis von August Emanuel Fürnrohr haben W.  Fürnrohr bzw. W. Ilg zusammengestellt. Über Vorkommen von Setaria faberi  an Straßen in Südostbayern berichten S. Nawrath und B. Alberternst.  Kurzmitteilungen betreffen den deutschen Erstfund von Najas gracillima  (V. Schleier, W. Diewald & K. van de Weyer) sowie den bayerischen Wiederfund  von Schoenoplectus triqueter (J. Klotz).
 
   25. Mai 2012, Thomas Gregor
           
               
     Band 38 der Kieler Notizen zur  Pflanzenkunde (Mai 2012)
 
 In drei kurzen Artikeln gibt H-O. Martensen Hinweise zu Bestimmung  und Verbreitung von Rubus phylloglotta; R. gothicus, R. haesitans,  R. septifolius und R. sprengeliusculus sowie R. luminosus.  K. Romahn hat eine weitere Folge zu Funden bemerkenswerter Arten für  Schleswig-Holstein zusammengestellt, unter anderem mit Bupleurum  tenuissimum, Carex strigosa, Cotula coronopifolia und  Euphorbia virgultosa.
 
    
 
   17. Mai 2012, Thomas Gregor
           
               
     Heft 120 der BSBI News (Mai  2012)
 
 Verbreitung, Ökologie und Schutz des englischen Endemitens  Epipactis dunensis in den Sanddünen des „Metropolitan County“ Merseyside  stellen P. E. Michell und P. H. Smith dar. D. J. Hambler führt mit vielen  Farbfotos seine Vorstellung teilweise wenig beachteter Merkmale zur  Salicornia-Bestimmung weiter.
 
    
 
   17. Mai 2012, Thomas Gregor
           
               
Band 167 der Jahreshefte der  Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg (April 2012? „2011“)
 Das Herbarium Rebholz (nun in STU) wird von A. K. Barge vorgestellt.  Gebietsfremde Gehölze, die auf den Fildern bei Stuttgart nachgewiesen sind,  listet und diskutiert H. W. Smettan.

 
16. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 298(5) von  Plant Systematics and Evolution (Mai 2012)
 Die genetische Diversität mehrerer europäischer Rhinanthus-Arten haben  T. Oja & T. Talve untersucht.

 
16. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
 Band 113 der  Annalen des naturhistorischen Museums in Wien. Serie B  (Mai 2012)
 Über Funde von Silene csereii in Österreich berichten B. Wallnöfer, P.  Mered’a und T. Barta. Weitere kurze Beiträge betreffen österreichische Funde  von Beckmannia syzigachne (B. Wallnöfer & T. Barta) und Viola ×palmata  (E. Vitek, J. Danihelka & W. Adler).
 
 
 
   11. Mai 2012, Thomas Gregor
           
               
 Heft 21(1) der  Thaiszia (September 2011)
 Geranium purpureum hat auch die Slowakei erreicht (P. Eliáš).
 
 
 
   11. Mai 2012, Thomas Gregor
           
               
 Heft 21(2) der  Thaiszia (2011)
 Über expansive Gehölze im botanischen Garten von Košice berichten P. Kelbel &  Z. Adamčiková. Die morphologische Variabilität von Galanthus nivalis in  der West-Ukraine beschreibt G. Budnikov.
 
 
 
   11. Mai 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 28(2) des Pollichia-Kuriers  (Mai 2012)
 Ein kurzer Aufsatz informiert über Epilobium brachycarpum und E.  dodonaei im Raum Mannheim(T. Junghans).

 
10.  Mai 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 29(1) von Curtis’s Botanical  Magazine (April 2012)
 Eines der illustrierten Artporträts ist Erigeron karvinskianus gewidmet  (N. Hind).

 
2. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
Band 148/149 der Verhandlungen  der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft Österreichs (April 2012)
 Der Doppelband ist eine Festschrift zu Ehren von Franz Speta; eine Würdigung  samt Bibliographie stammt von J. Greilhuber. Aus der Fülle der Artikel seien  nur folgende herausgegriffen: Saisonalmerkmale von Melampyrum sylvaticum  (M. Štech), Corydalis intermedia in Österreich (M. Hohla), Revision der  Taraxacum-subdolum-Gruppe (J. Štěpánek & J. Kirschner), Überlegungen  zum Begriff des biologischen Systems im Zeitalter der Molekularphylogenetik  (M. A. Fischer).

 
2. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
Band 37 der Osnabrücker  Naturwissenschaftlichen Mitteilungen (April 2012 „2011“)
 Alle Artikel des Bandes ranken sich um die bemerkenswerte Entdeckung des  Herbariums von J. H. Horst (W. Bleeker und diverse Koautoren), das für die  historische Floristik im südwestlichen Niedersachsen große Bedeutung hat. Ein  abschließender Aufsatz von H. Hurka & B. Neuffer befasst sich mit Geschichte  und Bedeutung von Herbarien.

 
2. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 44(1) des Journals  Europäischer Orchideen (April 2012)
 Ein ausführlicher Beitrag diskutiert die Taxonomie euro-mediterraner  Platanthera-Sippen (R. Lorenz & al.).
 
2. Mai 2012, Ralf Hand
           
               
Band 24 von Botanik und  Naturschutz in Hessen (März 2012)
 Über Flora und Vegetation von Schlehengebüschen im Meerholzer Hügelland  berichtet M. Uebeler. Das Herbarium Adolf Becker wird von S. Dressler & T.  Gregor vorgestellt. Die hessische Florenliste wird mit Nachträgen  weitergeführt (T. Gregor & al.).

 
25. April 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 47(1) der Folia Geobotanica  (April 2012)
 Morphometrische Untersuchungen an diploiden und triploiden Löwenzähnen der  Sektion Erythrosperma haben R. Šuvada & al. durchgeführt.

 
25. April 2012, Ralf Hand
           
               
Band 48 der Beiträge zur  Naturkunde in Osthessen (April 2012)
 U. M. Barth & M. Engel geben einer Übersicht über das Herbarium FULD, das vor  allem osthessische Belege vereint.

 
25. April 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 4 des  Jahrgangs 64 der Beiträge zur Naturkunde Niedersachsens  (April 2012, „2011“)
 Die Verbreitung von Hordeum jubatum in Bremen und Niedersachsen wird  von J. Feder dokumentiert.
 
 
 
   24. April 2012, Thomas Gregor
           
               
 Heft 24 von  Schlechtendalia (April 2012)
 Kommentare zur Neubearbeitung der Exkursionsflora von Deutschland hat E. J.  Jäger zusammen gestellt. Taraxacum breitfeldii und Taraxacum  saxonicum aus der Sektion Ruderalia werden von I. Uhlemann neu  beschrieben. F. Kümmel berichtet über den ehemaligen Botanischen Garten der  Universität Wittenberg und in einem weiteren Beitrag über die hallesche  Ausgabe der Naturselbstdrucke von J. H. Kniphof. Die Geschichte des  Botanischen Gartens  der Franckeschen Stiftung in Halle haben F. Kümmel und C.  Jäger aufgearbeitet.
 
 
 
   20. April 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 54(1-2) der Acta Botanica  Hungarica (März 2012)
 
Der seltene Bastard zwischen Rosa spinosissima  und R. tomentosa wurde auch in der Slowakei gefunden (V. Kerényi-Nagy &  M. Valachović).

 
17. April 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 84(1) der Preslia (April  2012)
 Taxonomie und karyologische Differenzierung der Sippen von Centaurea  phrygia in Mitteleuropa beschreiben P. Koutecký & al. D. R. Letz & al.  präsentieren eine umfangreiche Arbeit zu Taxonomie und Verbreitung von  Cerastium pumilum und C. glutinosum im (östlichen) Mitteleuropa;  eine kritische Merkmalsdiskussion mündet in Empfehlungen für eine neue  Gewichtung diverser Merkmale. P. Vít & al. weisen nach, dass es in Tschechien  offenbar keine diploiden Apomikten von Sorbus gibt. A.  Stachurska-Swakoń & al. behandeln die Phylogeographie von Cicerbita alpina  in Mitteleuropa.

 
17. April 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 192 von L’Orchidophile  (April 2012)
 
Ein Aufsatz von M. & O. Gerbaud behandelt  Nigritella-Beobachtungen im Bereich der Ostalpen (inkl. Bayern).

 
17.  April 2012, Ralf Hand
           
               
Band 42 des Bulletin de la  Société botanique du Centre-Ouest (Februar 2012)
 Der Band bietet u. a. einen Schlüssel zur Bestimmung französischer  Orchideengattungen anhand vegetativer Merkmale (S. Lesaé), eine Übersicht zu  neuen Erkenntnissen aus der Rubus-Flora Nordostfrankreichs (J.-M. Royer)  sowie einen Artikel mit zahlreichen neuen Kombinationen (überwiegend Namen von  Hybriden), die B. Bock für erforderlich hält.

 
11. April 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 37(1) von Systematic Botany  (März 2012)
 Die sehr kontroverse Taxonomie von Picris hieracioides wird durch eine  Neubearbeitung von M. Slovák & al. sozusagen völlig auf den Kopf gestellt.  Neue Ergebnisse zur Phylogenie von Anemone im weiten Sinne präsentieren  S. B. Hoot & al.

 
11. April 2012, Ralf Hand
           
               
Band 21 von Untere Havel  (März 2012 „2011“)
 Drei floristische Notizen seien erwähnt: kahlkapselige Pflanzen von Papaver  argemone (G. Brennenstuhl), Allium paradoxum (H. Dietze & N.  Stiller) sowie Melampyrum nemorosum in der Altmark (F. Rattey).

 
11. April 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 61(1) von  Taxon (März 2012)
 Der Typus von Geranium pyrenaicum gehört zu G. tuberosum. Um die  Verwendung von G. umbrosum zu vermeiden wird ein Antrag auf eine  Typus-Konservierung gestellt (C. Aedo & N. Fumeaux).
 
 
 
   9. April 2012, Thomas Gregor
           
               
 Band 11 der  Gredleriana (März 2012)
 Vorkommen von Epipactis bugacensis und Epipactis helleborine cf.  subsp. moratoria in Südtirol werden ausführlich besprochen (R. Lorenz,  H. Madl, E. Obrist, A. Sölva & W. Stockner). T. Wilhalm bringt Ergänzungen und  Korrekturen zum Katalog der südtiroler Gefäßpflanzen, u. a. zu Eragrostis  frankii, Geranium macrorrhizum, Panicum miliaceum subsp.  agricola und Panicum riparium.
 
 
 
   3. April 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 96(1) der Acta Musei  Moraviae, Scientiae biologicae (März 2012 „2011“)
 
Ein neuer Fund von Juncus sphaerocarpus in  Tschechien, wo die Art wie überall in Mitteleuropa selten ist, wird  ausführlich
 beschrieben (J. Roleček).

 
20.  März 2012, Ralf Hand
           
               
Band 47 der Scripta Botanica  Belgica (Februar 2012 „2011“)
 Der komplette Band befasst sich mit der spontanen Flora eines botanischen  Gartens (Meise in Belgien).

 
14. März 2012, Ralf Hand
           
               
Band 62 der Jahresberichte des  Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppetal (Februar 2012)
 Über Veränderungen der Flora im Stadtgebiet von Wuppertal berichten F.  Sonnenburg & W. Stieglitz.

 
14. März 2012, Ralf Hand
           
               
Band 3 des Jahrbuchs des Bochumer  Botanischen Vereins (März 2012)
 Die bekanntlich in elektronischer Form frei zugänglichen Artikel der Reihe  werden jahrweise in einer Druckfassung gebündelt. Unter den zahlreichen  Abhandlungen seien nur folgende herausgegriffen: Tellima grandiflora im  Ruhrgebiet (A. Jagel & al.), Equisetum (x) adscendens in NRW (M.  Lubienski & al.), Taxonomie der Hungerblümchen (F. W. Bomble); hinzu kommen  mehrere Artikel über kritische Sippen und Neophyten.

 
14. März 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 298(3) von Plant Systematics  and Evolution (März 2012)
 Die kontroverse Taxonomie der Gattung Orchis (i. w. S.) beleuchten R.  Gamarra & al. nach Untersuchungen der Samen-Mikromorphologie. K. Eimert & al.  haben genetische Untersuchungen an indigenem und Baumschul-Material von  Prunus spinosa vorgenommen.

 
14. März 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 20 von Floristische  Notizen aus der Lüneburger Heide    (März 2012)
 R. Prasse und H. Langbehn berichten über den Erstfund von Potentilla incana  × verna in Niedersachsen. Eine sehr ausführliche Fundliste ehemaliger  und aktueller Vorkommen von Scheuchzeria palustris in Niedersachsen  stammt von J. Feder.
 
 
 
 8. März 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 2012(1) von  Perspectives in Plant Ecology, Evolution and Systematics (Februar 2012)
 
Aus der Reihe „Biological flora of Central  Europe“ gibt es einen neuen monographischen Beitrag: Ceratocapnos  claviculata (N. Voos & al.).

 
8. März 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 207(2) von Flora  (Februar 2012)
 
R. Wittig hat die Häufigkeit von Buddleja davidii  entlang ökologischer Gradienten in Deutschland untersucht.

 
8. März 2012, Ralf  Hand
           
               
Heft 121(5-6) von Feddes  Repertorium (Februar 2012 „ Dezember 2011“)
 
Die häufigsten Arten des temperaten Europas werden  aufbauend auf einer Analyse diverser Gitternetzkartierungen präsentiert (A. P.  Seregin). Die Auswirkung des Herbarisierens auf die Form von Blättern  beschreiben P. A. Volkova & al.

 
8. März 2012, Ralf Hand
           
               
 Band 144 der  Verhandlungen des Botanischen Vereins von Berlin und Brandenburg  (Februar 2012, „2011“)
 A. Förster kommt zu dem überraschenden Ergebnis, dass Jungpflanzen von  Populus nigra im Berliner Stadtgebiet öfters vorkommen. K. H. Morsche  fasst die Kenntnis zum Vorkommen von Chamaesyce-Arten in Berlin und  Brandenburg zusammen. Äußerst umfangreiche und reich kommentierte Beiträge zur  Flora von Potsdam wurden von C. Buhr und V. Kummer zusammengestellt.
 
 
 
   3. März 2012, Thomas Gregor
           
               
Band 36 der Acta Botanica Malacitana  (Februar 2012 „2011“)
 
Die Iberische Halbinsel liegt zwar außerhalb des  Fokus der Literaturschau, die Revision von Centaurea sect. Jacea  durch I. Arnelas & J. A. Devesa bezieht jedoch Material aus Frankreich mit  ein, somit auch Sippen, die im westlichen Mitteleuropa vorkommen.

 
3. März 2012, Ralf Hand
           
               
 Band 36 der  LANUV-Fachberichte (Februar 2012, „2011“)
 Die 4. Fassung der Roten Liste der Farn- und Blütenpflanzen in  Nordrhein-Westfalen, erstellt von Uwe Raabe und 14 weiteren Autoren, enthält  neben den Einstufungen und Auswertung auch 435 Anmerkungen, letztere eine  Fundgrube für Angaben zu kritischen Arten.
 
 
 
   2. März 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 28(1) des Pollichia-Kuriers  (Februar 2012)
 Über Erigeron sumatrensis im Raum Mannheim berichtet T. Junghans.  Notizen zur Verwilderung von Prunus laurocerasus und Spiraea  japonica in der Pfalz stammen von J. Mazomeit.

 
18. Februar 2012,  Ralf Hand
           
               
Heft 298(2) von  Plant Systematics and Evolution (Februar 2012)
 Neue Ergebnisse zur Evolution schwermetallreiche Böden bewohnender Viola-Sippen  Mitteleuropas präsentieren E. Kuta & al.

 
18. Februar 2012, Ralf Hand
           
               
Jahresband 2010 von Natur und  Mensch (Februar 2012 „2011“)
 Die Erschließung und Auswertung des Schwarzschen Herbariums in Nürnberg  beschreibt N. Meyer.

 
18. Februar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 80(4) der Acta Societatis  Botanicorum Poloniae (Januar 2012 „2011“)
 
Die genetische und morphologische Differenzierung  von Melica ciliata und M. transsilvanica haben M. Szczepaniak &  E. Cieślak untersucht; vor allem im südöstlichen Mitteleuropa wurden die  Sippen offenbar öfters verwechselt, so dass es auch neue Erkenntnisse zur  Verbreitung gibt.

 
14. Februar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 60(6) von Taxon (Januar  2012 „Dezember 2011“)
 
Die Phylogenie der Caryophyllaceen behandeln A. K.  Greenberg & M. J. Donoghue, diejenige der Polygonaceen T. M. Schuster & al.  Ein Konservierungsantrag befasst sich mit dem Namen Gymnadenia rubra  (H. Baumann & R. Lorenz).

 
12. Februar 2012, Ralf Hand
           
               
 Heft 69 der  Carolinea (Februar 2012)
 Aus dem Kraichgau werden von W. Plieninger vier neue Brombeeren beschrieben:  Rubus appropinquatus, R. histrionicus, R. lictorum und  R. remotifolius. Der Bestandsveränderung von Iris sibirica im  westlichen Bodenseegebiet geht M. Peintinger nach. Infektionen durch den  Basidiomyceten Helicobasidium longisporum bei Allium ursinum  führen zu „Magic Circles“ (N. Böhling).
 
 
 
 
 
   11. Februar 2012, Thomas Gregor
           
               
 Heft 1+2 des  Bandes 48 von Naturschutz im Land Sachsen-Anhalt  (Februar 2012)
 A. Korschefsky und F. Meysel starten eine Reihe zu den in Sachsen-Anhalt  vorkommenden Orchideen des Anhangs II der FFH-Richtlinie mit Liparis  loeselii. Neben einem noch bestehenden ursprünglichen Vorkommen siedelte  sich die Pflanze auch in einem Braunkohleabbaugebiet an.

 
   8. Februar 2012, Thomas Gregor
           
               
 Heft 119 der  BSBI News (Januar 2012)
 
 Das Siegerbild der Sparte „Sex life of plants“ des Schottischen  Foto Wettbewerbs ziert das Titelbild: Ein bemerkenswertes Foto von  Taraxacum fulvum. Wie gewohnt bringt das der Floristik gewidmete  Vereinsblatt der britischen Botaniker viele kurze Artikel, von denen etliche  auch für mitteleuropäische Botaniker Interessantes enthalten: Campanula  garganica wurde in Schlossmauern der Isle of Wight gefunden. Ein Schlüssel  nennt Unterschiede zu Campanula portenschlagiana und C. poscharskyana.  Einen Schlüssel zu Pyracantha-Arten bringt E. C. Clement. Verbascum  speciosum, bei uns wahrscheinlich häufiger als die wenigen Angaben  vermuten lassen, hat Nordengland erreicht (P. H. Smith).
 
 
 
 
 
   8. Februar 2012, Thomas Gregor
           
               
Band 87 der Memoranda societatis  pro fauna et flora fennica (Januar 2012 „2011“)
 Über die Mikromorphologie der Samen und deren diagnostische Qualität bei  nordeuropäischen Epilobium-Arten schreibt B. Saxén. Zur Unterscheidung  von lamyi und tetragonum wird die Samenbreite    empfohlen.
 
4. Februar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 44(2) von Hercynia  (Januar 2012 „2011“)
 Die Reihe zur Keimungsbiologie von Arten der Xerothermrasen wird fortgesetzt  (M. Partzsch).

 
4. Februar 2012, Ralf Hand
           
               
 Band 30 von  Vernate (Januar 2012 „2011“)
 Zum 70 Geburtstag von Hermann Manitz blicken H. Dietrich und W. Heinrich auf  seinen wissenschaftlichen Werdegang und reichern dies mit einer Bibliographie  an.
 
 
 
   4. Februar 2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 29(6) des  Nordic Journal of Botany (Januar 2012 „2011“)
 
Basierend auf einer Analyse von  südwestschwedischen Sippen plädiert U. Ryde für ein enges Artkonzept bei  Rubus sect. Corylifolii. Mit der Phylogenie und Taxonomie des  Formenkreises um Gagea villosa und G. fragifera haben sich L.  Peruzzi & al. auseinandergesetzt.

 
26. Januar 2012,  Ralf Hand
           
               
Heft 298(1) von  Plant Systematics and Evolution (Januar 2012)
 
Populationsgenetik und Fitness fragmentierter  Populationen von Silene otites im Nordosten Deutschlands waren  Untersuchungsthemen von D. Lauterbach & al.

 
26. Januar 2012,  Ralf Hand
           
               
Heft 168(2) des  Botanical Journal of the Linnean Society (Januar „Februar“ 2012)
 
M. Hedrén & al. analysieren die geographische  Variabilität und Systematik von Dactylorhiza sphagnicola und verwandten  Sippen.

 
26. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 28(2) der Berichte aus den  Arbeitskreisen Heimische Orchideen (Januar 2012 „2011“)
 
Den 2. Teil der sehr ausführlichen  Abhandlung zu Epipactis viridiflora bringt J. Reinhardt. Die  Orchideen-Bastarde Österreichs hat N. Griebl zusammengestellt. Mit der  Taxonomie von Dactylorhiza baltica befasst sich T. Pikner.
 
26. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Band 9 von Joannea Botanik  (Januar 2012 „2011“)
 
Der Erstnachweis von Linnaea borealis in der  Steiermark wird beschrieben, eingebettet in eine Gesamtübersicht zur Situation  in den Alpen (D. Ernet & W. R. Franz). Die Nigritella-Sippen  Österreichs stellt W. Foelsche in einer Übersicht zusammen.

 
26. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Band 159-161 der Jahresberichte  der Wetterauischen Gesellschaft für die gesamte Naturkunde zu Hanau  (Januar 2012 „Oktober 2011“)
 Eine taxonomisch-nomenklatorische Neubewertung des Formenkreises um  Platanthera bifolia nimmt K. P. Buttler vor.
 
23. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 145(4) von Plant Biosystems  (Dezember 2011)
 Lemna valdiviana
wurde bisher zwar nicht in Mitteleuropa gefunden, aber  die L. minuta ähnliche Art hat ebenfalls invasives Potential; aus  Italien berichten M. Iberite & al.

 
20. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 168(1) des Botanical Journal  of the Linnean Society (Januar 2012)
 
Populationsgenetische Probleme bei der  ex-situ-Erhaltungskultur gefährdeter Arten wurden an der Beispielart Silene  otites untersucht (D. Lauterbach & al.).

 
20. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 42(4) von L’Orchidophile  (Dezember 2011)
 
Ein abschließender dritter Teil über die Taxa des  Verwandtschaftskreises um Ophrys holoserica in Frankreich und Italien  behandelt auch die Sippe elatior (M. Demange).

 
14. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Band 21 von Flora Mediterranea  (Dezember 2011)
 
Weitere Nachweise von Mikrospezies der  Portulaca-oleracea-Artengruppe aus verschiedenen europäischen Regionen  listet A. Danin auf.

 
14.  Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Band 152 der Atti della Societa  di Scienze Naturali e del Museo Cicico di Storia Naturale di Milano  („November 2011“)
 
Die Reihe zur Systematik und Nomenklatur der  italienischen Flora wird fortgesetzt und wartet mit einer Reihe von  Umkombinationen auf, von denen einzelne auch in Deutschland vorkommende Arten  betreffen.

 
14. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
 Band 95 von  Stapfia reports (Dezember 2011)
 M. Hohla und H. Scholz beschreiben zwei neue graugrüne Quecken, Elytrigia  aenaeana und E. laxulans, die entlang von Inn, Salzach und Donau  vorkommen und miteinander sowie mit E. atherica und E. repens  hybridisieren. Umfangreiche floristische Funde, vor allem für Oberösterreich  werden in drei Artikeln von G. Kleesadl, A. Lugmair sowie von M. Hohla  mitgeteilt. Zwei Artikel beschäftigen sich mit alpinen Hieracien: G.  Gottschlich beschreibt jeweils vier neue Arten und Unterarten, G. Brandstätter  teilt ausführlich
kommentiert Funde von 11 Hieracien mit.
 
 
 
 12. Januar  2012, Thomas Gregor
           
               
 Heft 2011/4  von Urt    (Januar 2012)
 P. Vestergaard und P. Hartvig geben einen Überblick über die Häufigkeit von  Astragalus danicus in Dänemark. Das noch nicht in Deutschland  nachgewiesene
 Heracleum platytaenium
wird vorgestellt (N. Faurholdt, J. C. Schou, H. G.  Chistiansen). Abgerundete Blattabschnitte und hellgraue Blattunterseiten  kennzeichnen die Art.

 
 12. Januar  2012, Thomas Gregor
           
               
 Band 26 der  Annali del Museo Civico di Rovereto (Januar  2012)
 A. Bertollli und F. Prosser veröffentlichen Fundmeldungen inklusive  Rasterkarten aus der laufenden floristischen Kartierung des Trentino.
 
   
 
 12. Januar  2012, Thomas Gregor
           
               
Heft 51(2) von Phyton (Horn)  (Dezember 2011)
 Über die letzten Vorkommen von Gentiana verna in Tschechien,  Allozymuntersuchungen und Maßnahmen zum Schutz der Art berichten J. Kirschner  & al.

 
10. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 129(3-4) von Plant Diversity  and Evolution (Dezember 2011)
 Das Heft befasst sich mit dem Schutz gefährdeter Arten und Lebensräume in  Pommern beidseits der Oder. Herausgegriffen seien Artikel über
 Trollius europaeus
(T. Lemke), Arten der Xerothermrasen in Hinterpommern  (B. Prajs) und seltene Moorarten ebendieser Region (Z. Sotek).
 
 10. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 105(6) der Svensk Botanisk  Tidskrift (Dezember 2011)
 Die Reihe über Juncaceen der nordischen Länder wird mit Folge 4 fortgesetzt,  wie immer mit hervorragenden Zeichnungen aller Taxa (S. Snogerup).

 
10. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
Heft 121(1) von Carinthia II  (Dezember 2011)
 Nonea lutea
wird als Problemunkraut aus dem  Botanischen Garten Klagenfurt beschrieben; die Notiz ist für Adventivfloristen  eventuell nützlich.

 
10. Januar 2012, Ralf Hand
           
               
 Band 6 der Neilreichia    (Januar 2012)
 K. Pall berichtet über den Erstfund von Najas flexilis in Österreich.  Von I. Uhlemann stammen (sehr umfangreiche) Notizen zur Taraxacum-Flora  Österreichs und Südtirols. Fundmeldungen werden in mehreren Artikeln  präsentiert, wobei die aus Oberösterreich und Salzburg für deutsche Botaniker  von besonderem Interesse sind, hier u.a. Bromus riparius, Cardamine  corymbosa, Digitaria setigera, Festuca arundinacea subsp.  mediterranea, Lolium multiflorum × perenne, Muhlenbergia  mexicana und Phyllostachys nigra. Die Portraits ausgewählter  seltener österreichischer Gefäßpflanzen (A. Kästner & M. A. Fischer) betreffen  meist in Deutschland fehlende Arten, Ausnahmen sind Atriplex littoralis  und Artemisia laciniata. Umfangreiche Korrekturen und Ergänzungen zu  EFÖLS (Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol) werden von  M. A. Fischer mitgeteilt.

 
 8. Januar  2012, Thomas Gregor
           
               
 Heft 2 von  Band 1 des New Journal of  Botany  (Januar 2012)
 Zur Erhaltung von Gentianella campestris ist Beweidung günstig (P. H.  Smith, P. A. Lockwood). Nach J. W. Kadereit, C. .D. Preston und F. J. Valtueña  ist Meconopsis cambrica mit Meconopsis-Arten des Himalaya nicht  näher verwandt und die Art sollte zu ihrem Ursprungsnamen Papaver cambricum  L. zurückkehren.
 
 
 
 8. Januar  2012, Thomas Gregor
           
               
   Heft 18  Wulfenia  (Dezember 2011)
 A. V. Novikoff & J. Mitka veröffentlichen ihre Feldstudien zu "Taxonomy and  ecology of the genus Aconitum L. in the Ukrainian Carpathians"; 20 Taxa (12  Arten) werden verschlüsselt, außerdem sind einige Detailzeichnungen und  Verbreitungskarten enthalten.
 
 2.Januar 2012, Andreas König
           
               
 Band 66(2) der Candollea    (Dezember 2011)
 Weiterführung der statistischen Analyse der Alpenflora auf der Basis der Flora  alpina (D. Aeschimannn, N. Rasolofo & J-P. Theurillat).
 
 
 
 1. Januar  2012, Thomas Gregor
26.04.2021
Besucher bis 12.02.2012
Besucher ab 12.02.2012
Zurück zum Seiteninhalt